← Zurück

„Großeinsatz“ am Woogsprint

Am vergangenen Sonntag starteten die Damen-, die Herren- und die Seniorenmannschaft des VfL-Münster in ihrem 2. Ligarennen beim Woogsprint-Triathlon in Darmstadt. Ebenfalls am Start war die Jugend, für die ein Rennen im HTV-Cup und die Hessenmeisterschaft auf dem Programm stand.

Das Rennformat war ein klassischer Sprinttriathlon. Bei den Ligarennen wurden erst 750 m in dem gerade frisch renovierten Woogsee geschwommen, anschließend ging es auf die 20 km lange Radstrecke auf der B 45 – hier waren 2 Runden zu absolvieren. Bei der 5 km Laufstrecke waren 5 x 1 km-Runden direkt am See zu laufen. Die Damen stellten auch im zweiten Ligarennen dieser Saison ihre gute Form unter Beweis: Marie Schwöppe, Tina Kreher, Angelika Halberstadt und Susanne Ritter machten alle ein tolles Rennen und sicherten sich mit ihrer geschlossenen Mannschaftsleistung einen tollen 3. Platz.

Die Herren hatten sich nach ihrem Sieg in Fritzlar viel vorgenommen, konnten aber leider krankheitsbedingt nicht in ihrer besten Besetzung an den Start gehen. Lukas Scholl (gesamt vierter 1. Hessenliga), Lars Heppner (gesamt sechster 1. Hessenliga) und Sven Theis (gesamt 12. 1. Hessenliga) waren ziemlich schnell unterwegs, aber auch Erik Thomas und Felix Schreiber zeigten gute Leistungen und am Ende reichte es noch für einen 4. Platz in der Mannschaftswertung. So müssen die nächsten beiden Rennen zeigen, ob es noch für einen Aufstieg in die Regionalliga reichen wird.

Bei den Senioren geht es darum, nach dem Aufstieg letztes Jahr, die 1. Seniorenliga zu halten. Nach dem 8. Platz in Fulda war man bester Dinge und mit Jürgen Hagenlocher und Andreas Carl waren auch 2 Senioren am Start, die immer für eine Platzierung in den „Top 10“ gut sind. Jürgen Hagenlocher zeigte auch ein starkes Rennen und war als 10. der 1. Seniorenliga im Ziel, Andreas Carl wurde aber leider auf der Radstrecke disqualifiziert und somit nicht für die Teamwertung gewertet. Jetzt hieß es für Karsten Michels und Dirk Olinek auf jeden Fall durchhalten. Beide machten ein solides Rennen und am Ende reichte es für Platz 11 von 13 Teams.

Julian Becker, Nick Mieth und Max Korczyk (alle A-Jugend) gingen im Rahmen des HTV-Cups an den Start und sicherten sich durch eine gute Mannschaftsleistung den 2. Platz der Hessenmeisterschaft in der Mannschaftswertung.

Bei den Schüler/innen A waren Sebastian Meiss, Philine Herd und Leonhard Wegers am Start. Sebastian überquerte als 6. die Ziellinie, Leonhard wurde 13. Und Philine bei den Schülerinnen insgesamt sechste.

Bei den Schülern B war Lukas Bugar am Start und verpasste mit einem guten 4. Platz nur knapp das Podest um die Hessenmeisterschaft.

Alles in allem ein erfolgreiches Wochenende für die Triathleten des VfL Münster die bei bestem Triathlonwetter und einem sehr schönen Wettkampf gleich im die Ecke viel Spaß hatten. Die nächsten Ligawettkämpfe stehen jetzt erst nach den hessischen Sommerferien auf dem Programm. So heißt es für alle: Schön fleißig weiter trainieren, damit auch bei den letzten Wettkämpfen die Form stimmt.

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheits- und Breitensport, Triathlon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
← Zurück