← Zurück

Auswärtsniederlage für Damen I im Volleyball

ÜSC Wald-Michelbach – VSG Dieburg Münster (25:13 | 25:14 | 25:21)

Am Sonntag ging es für die Mädels der VSG in den Odenwald zum ÜSC Wald-Michelbach. Die Gegnerinnen waren bereits aus der Vorsaison bekannt und die VSG-Damen hatten sich auf eine anspruchsvolle Partie eingestellt. Der Spieltag verlief allerdings schlechter als erwartet. Das Team des ÜSC dominierte die Partie und brachte die Dieburger Mädels oftmals aus dem Konzept, weshalb sie nicht in ihr Spiel fanden und daher nicht genug Druck auf den ÜSC ausüben konnten. Auf diese Weise gingen die ersten beiden Sätze klar an die Odenwälderinnen. Die Mädels der VSG starteten souverän mit einer Führung in den dritten Satz und zeigten einige starke Spielaktionen. Sie machten es noch einmal spannend und eine Wende des Spiels schien zum Greifen nah. Allerdings fand die Mannschaft des ÜSC in der Mitte des Satzes zu ihrer alten Stärke zurück und erzielte mehrere Punkte in Folge. Danach hielt sie die Dieburger Mädels auf Abstand und entschied das Spiel für sich.

„Für uns ist es eine bittere Niederlage, da wir uns mehr erhofft hatten. Unsere Abwehrleistung war durchwachsen, wodurch kein guter Spielaufbau erfolgen konnte. Auch im Angriff fehlten Variabilität und der letzte Wille zum Sieg. Alles in allem hat der ÜSC verdient gewonnen“, resümierte Team-Sprecherin Katrin Iwanov. Der ÜSC Wald-Michelbach sicherte sich mit vollem Punktgewinn die Tabellenspitze und musste in den bisherigen vier Spielen keine Punkte abgegeben. Die Dieburger Mädels befinden sich nach dieser Niederlage auf Platz 4 hinter BG Groß-Gerau.

Wie an den vorangegangenen Spieltagen waren für die VSG an diesem Wochenende Nadine Eling, Nicole Eling, Stephi Hertkorn, Katrin Iwanov, Lauren Jelinek, Birgit Koob, Celine Löhr und Sandra Seitz auf dem Feld.

Am 12.11.17 sind die Mädels zu Gast beim TV Zeilhard und wollen beim Tabellen-Achten erneut voll angreifen.

Dieser Beitrag wurde unter Volleyball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
← Zurück