Steffen beim Linz Triathlon 2014

Für Steffen startete am Samstag, den 31. Mai die Triathlon Saison 2014 mit dem ersten Highlight, der Halbiron-Distanz des Linz Triathlon. Der am Pleschinger See schön gelegene und gut organisierte Wettkampf in Oberösterreich hat auch 2014 wieder mehr als 1000 Teilnehmer angelockt. Dabei etwas mehr als 500 Athleten über die Halbdistanz.

Bereits am Freitag reiste Steffen mit dem Zug von Wien aus an, um an der Pasta Party teilzunehmen und die Startunterlagen abzuholen. Dank einem fern bekannten Paar aus Linz, konnte Steffen via Homestay in Linz übernachten.

Am Wettkampftag fand der Check-in bereits um 8 Uhr statt. So bleib genügend Zeit den Sprint Wettkampf am Morgen anzuschauen. Um 12 Uhr fiel der Startschuss für die 1,9 km Schwimmen, die Steffen zufrieden bewältigte. Mit leider nur wenigen Trainingskilometern im Frühjahr ging es auf die anspruchsvolle 90 km Radstrecke mit über 1100 Höhenmetern. Begleitet von Sonne, Wind, Regen und Hagel wollte Steffen auf dem Rad trotzdem schauen was möglich ist und wechselte nach einem guten Radsplit von 2:39 h zum abschließenden Halbmarathon. Da die Beine schon beim Radfahren an die Grenze getrieben wurden, war es nur eine Frage der Zeit, bis beim Laufen nichts mehr gehen sollte. Nach 8 km, die noch auf eine Laufzeit von 1:28 h hindeuteten, musste sich Steffen bis zur Verpflegungsstelle beim 10,5 km kämpfen und das Schwarz vor den Augen ging langsam wieder weg. Mit einem gemächlicheren Tempo rettete er sich ins Ziel und erreichte dies nach 4:53 h als 63. im Gesamteinlauf. Zufrieden mit der Schwimm- und Radleistung konnte Steffen am Abend nach Wien fahren. Am kommenden Wochenende steht die kürzere Distanz in Darmstadt an.

Platz AK Pl. AK Swim Bike Run Gesamt
63 Ries Steffen M-Elite1 15 32:09/73. 2:39:13/72. 1:37:00/72. 4:53:02